Vereint

Wieder vereint

Keiner von uns hatte damit gerechnet, dass wir Zijush und seine Familie in Bremerhaven wieder sehen. Trotzdem war es im Herbst irgendwie komisch - es kam uns so vor, als ob wir Zijush oder seine Familie immer wieder irgendwo entdecken würden. 

In einer Menschenmenge, auf der Straße oder zum Beispiel im Bus. Aber das konnte ja eigentlich gar nicht sein, oder? 

Frau Carstens war zu dem Thema nicht sehr auskunftsfreudig. Sie sagte Zijushs Familie sei natürlich in Mazedonien, wo sollen sie denn sonst sein?! Damit war das Thema erledigt. Für's erste. 

Es war Ali der Zijush dann auf dem Jahrmarkt begegnete und sogar mit ihm sprach, das konnte ja keine Einbildung sein. Die Katze war endgültig aus dem Sack - Familie Djeladin war zurück. Die Wiedersehensfreude war riesig. Frau Carstens hatte Zijush versprochen, dass er uns überraschen darf, so wie Rebal ihn in Mazedonien - das ist ihm wohl geglückt. 

Ein Happy End ist das aber noch nicht. Es gibt noch immer viele offene Fragen und leider heißt das auch nicht, dass Zijush  bleiben darf. Er ist nun erstmal wieder in unserer Klasse und seine Familie hat eine kleine Wohnung in Bremerhaven und ist nun dabei sich einzuleben und alle wichtigen Formalitäten zu klären und wir alle hoffen sehr, dass es dieses Mal klappt und sie endgültig bleiben dürfen. 

Die Vorstellung, dass Zijush doch wieder weggerissen wird und zurück nach Shutka muss, ist für uns unvorstellbar - ein schrecklicher Gedanke! Nun freuen wir uns aber erstmal darüber wieder vereint zu sein und versuchen positiv in die Zukunft zu blicken. Wir gehören zusammen und haben schon einmal bewiesen, dass uns Abschiebungen und Ländergrenzen auch nicht aufhalten  können! 

Galerie

Foxpack.de

Diese Internetseiten sind ein privates Projekt von Schülern der Klasse 9C an der Schule am Ernst-Reuter-Platz in Bremerhaven.

Impressum, Datenschutzerklärung und Kontakt

Copyright

© 2018 Christine Carstens – Alle Rechte vorbehalten

Vielen Dank an das verwendete Redaktionssystem REDAXO 5!